Mein Weg

Besser geht nicht ohne anders ...

... aber wie?

Als ich vor vielen Jahren selbst noch nicht wusste, wie ich mein Berufsglück finden könnte, folgte auch ich den üblichen Ratschlägen: studieren, fortbilden, bewerben, arbeiten, durchhalten. … Dass ich dabei zunehmend unglücklich wurde – ja, sogar krank –, hätte ich am Anfang meines Berufsweges nicht gedacht. Dass mir das Berufsglück lange verborgen blieb, lag vor allem an den tradierten Vorgehensweisen, mit denen ich versuchte, meine Berufsschmerzen zu heilen.

Mein wahres Berufsglück fand ich deshalb erst, als ich begann, die konventionellen Verfahren der Berufsplanung und Stellensuche infrage zu stellen. Neugier und der Glaube daran, dass es anders gehen muss, ließen mich nach neuen Wegen suchen fernab der ausgetretenen.

Ich begann, mich intensiv mit den Methoden von Richard Nelson Bolles auseinanderzusetzen sowie mit wissenschaftlich fundierten Verfahren aus der Motivationspsychologie und der modernen Hirnforschung. Ich verstand tiefer, was es braucht, damit Menschen berufliche Erfüllung finden.

Basierend auf dem erworbenen Wissen, neuen Ausbildungen und meinen Erfahrungen aus eigener Erprobung wie auch meinen Seminaren entwickelte ich das PLB-System und gründete 2003 das PLB-INSTITUT. Dort vermittle ich Menschen, die an Berufsschmerzen leiden, Techniken zur Zielfindung und kreativen Jobsuche. In den vergangenen 17 Jahren zeigte ich in mehr als 220 Seminaren über 3000 Menschen den Weg ins Berufsglück. Bekannt wurde ich ganz sicher durch meine ungewöhnlichen Strategien bei der Stellensuche auf dem verdeckten Arbeitsmarkt.

Meine Leitgedanken

Beruf kommt von Berufung
Ich bin überzeugt, dass wir alle einer Beschäftigung nachgehen dürfen sollten, die uns erfüllt, zufrieden macht und gesund erhält.

80 % auslangend
Ich plädiere aber auch dafür, dass 80 % Zufriedenheit im Job ausreichen. Ein wenig den Ball flach zu halten, kann nicht schaden. Es muss nicht immer der absolute Traumjob sein.

Veränderung geht auch ohne formale Qualifikationen
Viele denken, dass gerade in Deutschland für einen Neufang immer auch eine neue formale Qualifikation Voraussetzung ist. Meine Erfahrung: Schauen Sie erst, ob sich ein Ziel lohnt, bevor Sie eine Weiterbildung starten.

Jeder kann etwas verändern
Wahrscheinlich fehlen Ihnen nur erstklassige Werkzeuge, mit denen Sie Ihr persönliches Berufsglück erreichen können. Bewerbungen schreiben, ist eine ziemlich uneffektive Strategie!

Berufsplanung ist lernbar
Ich bin davon überzeugt, dass Menschen unter Berufsschmerz leiden, weil sie in der Berufsplanung falsch oder zu wenig ausgebildet wurden.

Die Magie der kleinen Schritte
Ein Spruch, der mir dazu einfällt: „Menschen überschätzen, was sie in kurzer Zeit verändern können und unterschätzen sich, was sie auf lange Sicht bewegen können.“

Es ist nie zu spät
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass positive Veränderung in die Wunschrichtung für Menschen jeden Alters möglich ist.

Erfahrungswissen statt Theorie
Die Übungen, die ich Ihnen anbiete, habe ich für mich selbst eingesetzt, erlebt und bereits vielfach in meinen Seminaren angewendet.

Verantwortung fußt auf Reflexion
Regelmäßig bilde ich mich weiter und stehe in Austausch mit anderen Trainern, um mein Handeln sowie meine Angebote und Konzepte zu reflektieren und weiterzuentwickeln.

Mein Leben in Stichpunkten

Persönliches
  • Geboren 1964 in Nürtingen
  • Lebe mit Partner in Hamburg
  • Liebe den Austausch mit Familie, Freunden & Kollegen, Auszeiten in der Natur und am Meer, gutes Essen und Lesen, kreatives Schaffen & die Bewegungsmeditation Tai Ji
Veröffentlichungen
Qualifikationen
  • zertifizierte ZRM-Trainerin
  • zertifizierte Trainerin für Life Work Planning
  • zertifizierte Embodied Communication Trainerin
  • lizenzierte PSI-Beraterin
  • ausgebildete Berufsbegleiterin
  • ausgebildete Tai Ji Lehrerin
  • Buchautorin
Stationen
  • Seit 2002 Trainerin für Berufsglück
  • 2003 Gründung PLB-INSTITUT, Hamburg
  • 2001 – 2003 Tai Ji Lehrerin
  • bis 2001 Projektmanagerin Neue Medien, Oxford & Hamburg
  • bis 1996 Kunstschaffende & Kunstmanagement
  • bis 1993 Glasbläserin 

Mein Buch

Sind Sie auch manchmal unzufrieden mit Ihrem Job? Dann geht es Ihnen wie fast 50 Prozent aller Berufstätigen. Und was machen die meisten in dieser Situation? Sie harren aus, beginnen eine Weiterbildung oder suchen nach Stellenangeboten mit scheinbar passenden Berufsbezeichnungen und schreiben Bewerbungen.

Sachbuch, Broschiert
251 Seiten
22,00 € (D)
ISBN-10: 3593511053
ISBN-13: 978-3593511054

Die Chancen, dass Sie so einen Ihren Traumjob finden, sind allerdings sehr gering. Denn um Ihr wahres Berufsglück zu finden, brauchen Sie eine Methode, die Ihnen die Türen zum verdeckten Arbeitsmarkt öffnet. Julia Glöer verrät, wie Sie Ihre verborgenen Talente entdecken und Ihre persönliche Berufsvisionen entwickeln. Sie ermutigt, schriftliche Bewerbungen zu vergessen und stattdessen mit einer ausgereiften Strategie wirklich passende Stellen ausfindig zu machen.

  Sie zeigt:
  • wie man herausfindet, woher der Berufsschmerz in der Ist-Situation kommt,
  • wo die eigenen Herzensthemen und Fähigkeiten liegen,
  • und wie jeder sein Berufsglück finden kann.

Haben Sie Fragen? Bitte senden Sie mir eine Nachricht.

Lassen Sie uns sprechen:Viele Fragen lassen sich einfacher und schneller am Telefon klären. Hinterlassen Sie mir gern Ihre Telefonnummer, dann werde ich mich telefonisch bei Ihnen melden. Gerne können Sie auch mich anrufen unter der Nummer 0171 213 4020.
Scroll to Top